VERWALTUNGSFACHKRAFT (m/w/d)

für das Bauamt der Gemeinden Aldrans und Lans 

Beschäftigungsausmaß: 40 Wochenstunden

Dienstort und Anstellung: Gemeinde Aldrans | Bewerbungsfrist: 30.12.2022

Was dich erwartet:

  • Abwicklung von Raumordnungs- und Bauverfahren gemäß Tiroler Raumordnungsgesetz und Tiroler Bauordnung für die Gemeinden Lans und Aldrans
  • Hinweis: Als Gutachter werden externe Sachverständige herangezogen sowohl im Bauverfahren als auch im Flächenwidmungs- und Bebauungsplanverfahren
  • Berechnung und Vorschreibung von Gebühren und Abgaben (inkl. der Erfassung der Bemessungsgrundlagen)
  • Allgemeine Verwaltungsaufgaben

Du solltest mitbringen:

  • Österr. Staatsbürgerschaft oder Staatsbürgerschaft eines EU-Mitgliedstaates
  • Abgeschlossene höhere technische Lehranstalt (vorzugsweise HTL-Hoch-/Tiefbau) oder eine Ausbildung z.B.: Lehre als Verwaltungsassistent/in oder Bürokaufmann/frau
  • Einschlägige Fachkenntnisse (bzw. Interesse) im Baurecht, Raumordnungsrecht und Verwaltungsverfahrensrecht sowie die Bereitschaft, sich alle notwendigen baurechtlichen Gesetze und Normen anzueignen
  • Erfahrung im Umgang mit Behörden und ausgezeichnete IT-Kenntnisse (MS-Office, k5 Verfahren oder GEORG Community von Vorteil)
  • Fähigkeit zum initiativen, selbständigen und eigenverantwortlichen arbeiten.
  • Rasches Auffassungsvermögen und räumliche Vorstellungskraft
  • Gesundheitliche und körperliche Eignung sowie Belastbarkeit, Genauigkeit und Loyalität
  • Teamfähigkeit, freundliches und sicheres Auftreten, Serviceorientiertheit im Umgang mit den Bürgerinnen und Bürger
  • Mehrjährige Berufserfahrung von Vorteil
  • Einwandfreies Vorleben
  • Bei männlichen Bewerbern absolvierter Präsenz- / Zivildienst

Das wird dir geboten:

  • Ein kleines motiviertes Team mit engagierten Kolleginnen und Kollegen mit besten Ressourcen
  • Die Möglichkeit zur Fortbildung und aktiven Mitgestaltung in einer innovativen und zukunftsorientierten Verwaltung
  • Einen krisensicheren Arbeitsplatz

Die Entlohnung erfolgt nach den Bestimmungen des Gemeinde-Vertragsbedienstetengesetzes 2012 (G-VBG 2012), im Entlohnungsschema I, Entlohnungsgruppe b. Das Mindestentgelt wird sich aufgrund gesetzlicher Vorschriften, gegebenenfalls durch anrechenbare Vordienstzeiten erhöhen.

Auf § 2 des Gemeinde-Gleichbehandlungsgesetzes 2005 in Verbindung mit § 7 des Landes-Gleichbehandlungsgesetzes 2005 wird hingewiesen! Das Bewerbungsverfahren wird von der GemNova begleitet. Bewerbungen müssen bis spätestens 30.12.2022 bei der GemNova unter www.gemnovajobs.tirol einlangen.

 

 

 

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner