INITIATIVBEWERBUNG
BAUAMT (m/w)

in den Tiroler Gemeinden

Stundenausmaß: Vollzeit

Was dich erwartet:

  • Sachliche und fachliche Leitung und
    Koordinierung der Bauverwaltung
  • Abwicklung der Bauverfahren
  • Begleitung der Raumplanung in Raumordnungs- und Flächenwidmungsbelangen
  • Beitragsvorschreibungen wie Anschlussgebühren, Interessens- und
    Aufschließungsbeiträge
  • Sonstige allgemeine administrative
    Tätigkeiten im Bauamt
  • Zusammenarbeit mit den politischen
    Entscheidungsträgern
     
     

Du solltest mitbringen:

  • Abgeschlossene bautechnische Ausbildung (z.B. HTL, Fachschule oder Lehrabschluss für Hoch- und Tiefbau oder Bautechnik)
  • Kenntnisse im Baurecht, Bautechnik und
    Baugestaltung von Vorteil
  • Erfahrungen und Kenntnisse im öffentlichen Dienst von Vorteil
  • Große Einsatzfreude, Flexibilität, Problemlösungskompetenz und Teamorientierung
  • Bereitschaft zur beruflichen Weiterbildung und Ableistung erforderlicher Dienstprüfungen
  • Österreichische oder EU Staatsbürgerschaft
  • Abgeleisteter Zivil- oder Präsenzdienst
    (bei männlichen Bewerbern)
      

Das wird dir geboten:

  • Ein sicheres Arbeitsumfeld in einem
    zukunftsorientierten Team mit besonderen Sozialleistungen und ausgeprägten Weiterbildungsmöglichkeiten
  • Interessante Aufgaben mit vielen Gestaltungsmöglichkeiten sowie eigenverantwortliches und selbstständiges Arbeiten in einem multiprofessionellen Team
  • Alle Vorteile eines Dienstverhältnisses
    im öffentlichen Dienst

     

Die Anstellung mit einem Beschäftigungsausmaß von 40 Wochenstunden erfolgt nach den Bestimmungen des Gemeinde-Vertragsbedienstetengesetzes 2012, im Entlohnungsschmea I, Entlohnungsgruppe b. Das Mindestgehalt beträgt € 2.354,- brutto pro Monat. Je nach fachlicher Qualifikation sowie beruflicher Erfahrung oder anrechenbarer Vordienstzeiten ist eine Überzahlung möglich.
Auf §2 des Gemeinde-Gleichbehandlungsgesetzes 2005 in Verbindung mit §7 des Landes-Gleichbehandlungsgesetzes 2005 wird hingewiesen.